Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

  1. #21
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!



    Nicht eingedrückt???

    Das Tier leidet akute an Bulimie. Sieh mal genau drauf. Der Rücken schließt mit nach oben gerichteten Rändern ab. Mittig erkennt man so was, was man beim Menschen das Rückgrat nennen würde.

    Wanzen haben doch einen glatten harten Schild, der sich leicht nach außen wölbt.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  2. #22
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.299

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Hi Mattes,

    Wanzen haben keinen durchgehenden Rückenschild. Der hintere, meinetwegen auch innere Teil hinter Halsschild und Schildchen ist ein Blick auf die Hinterflügel, ggf. noch ein Teil der Vorderflügel. Wanzen heißen Heteroptera, weil sie zwei verschieden große Flügelpaare haben (sofern das hintere nicht zurückgebildet wurde). Nur der Ansatz der Vorderflügel ist sklerotisiert, man spricht von sog. Hemielytren (also übersetzt halben Flügeldecken).

    Die häutigen Flügel können doch etwas eingedrückt wirken, ihre Außenränder sogar nach oben weisen, oder?

    Kannst Du denn überhaupt ausschließen, dass das Tier nicht auch von oben einwirkender, mechanischer Kraft beeinträchtigt wurde? Man sieht ja leider kaum etwas durch die Pannade.

    Lebte das Tier, war es 'fit'?

    Also, mehr als 'Wanze' vermag ich nicht wirklich zu erkennen ... na, Landwanze noch. Dann ist aber bereits Ende.
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  3. #23

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Hallo zusammen,
    was auf den ersten Fotos zu sehen ist weiß ich nicht (ich kann die Fotos nicht öffnen), es sieht aber etwas nach (Schmier-)Läusen mit Wachsausscheidungen aus.

    Das Tierchen von Mattes ist eine Larve von Reduvius personatus, auch Maskierter Strolch genannt.

    Viele Grüße
    Andreas

  4. #24
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Hallo Andreas,

    starker Einzug ins Forum. Meine Dank und an dieser Stelle gleich ein:

    Herzliches Willkommen hier im Forum.

    Dein Schwerpunkt ist kaum zu überlesen. Ich denke man darf an dieser Stelle (oder auch gerne in einer eigenen Vorstellung) deine Seite www.naturspaziergang.de erwähnen. Hat mir viel Freude bereitet dort zu wühlen. Werde vermutlich noch oft dort reinschauen, wenn es um die Bestimmung von Insekten, Spinnen, Käfern oder sonstiges aus Fauna und Flora geht.

    Für die Bestimmung hier im Beitrag und an anderer Stelle sage ich mal Danke! Als mir die Wanze über den Tisch gekrabbelt ist, hatte ich leider noch keine vernünftige Makro-Möglichkeit. Die Zeiten sind aber nun vorbei. Von nun an wird "scharf geschossen".

    Bevor wir hier in diesem Beitrag jedoch deine Begrüßung durchleben, verweise ich wieder aufs Thema und würde mich freuen, wenn du in der Vorstellungsecke dich oder deine Seiten oder gerne beides zum Besten geben würdest. Dann, wenn du Zeit hast und Lust verspürst.

    Weiterhin viel Freude an Board.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  5. #25
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Habe mir mit meinem Kaminholz ein paar ungebetene Gäste ins Wohnzimmer geholt, gestern Abend habe ich von diesen flugfähigen Krabblern innerhalb von 3 Stunden 17 Stück aus den Gardinen und von der Tapete gesammelt, während mein Frauchen so hinter mir stand.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010321.jpg
Hits:	3562
Größe:	85,7 KB
ID:	6465 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010322.jpg
Hits:	4497
Größe:	82,3 KB
ID:	6466
    In den Holzscheiten hab ich dann auch die Fraßgänge gefunden:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010324.jpg
Hits:	2526
Größe:	97,1 KB
ID:	6467
    Ich tippe mal auf den Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea), bin mir aber nicht sicher, was meint Ihr?

  6. #26

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Hallo Georg,
    das ist ein Bockkäfer (Cerambycidae) und hört auf den Namen Phymatodes testaceus. Ist völlig harmlos, da er nicht an verbautes Holz geht. Siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Variabler_Sch%C3%B6nbock

    Viele Grüße
    Andreas

  7. #27
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Hab Dank Andreas!
    Ein variabler Schönbock also, etwas nerven die Viecher ja schon, gerade dann, wenn sie der Meinung sind, gleichzeitig schlüpfen zu müssen.
    Hat aber die logische Konsequenz, daß ich die 3 m³ Birke, die ich dieses Jahr eingeschlagen habe, wohl entrinden werde, dann müsste Ruhe sein und jetzt nur noch kleine Körbe voll ins Wohnzimmer stellen werde, bis die aktuelle Holzmiete aufgebraucht ist.

  8. #28
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Georg,

    was glaubst du, was hier in meinem Büro los ist, wenn ich Tanne/Fichte von draußen rein hole. Die Bockkäfer laufen bei mir regelmäßig über die Tasta und an den Fenstern drücken sich die Riesenschlupfwespen die Nase platt. Ich will manches Mal gar nicht wissen, was ich da alles im Kamin verfeuere. Nachwachsende Rohstoffe: Pro und Kontra.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  9. #29
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Ich weiß Mattes, mich stört das auch weniger, die Viecher werden nach draußen getragen und gut ist, aber Frauchen ...!
    Vorletztes Jahr waren es Ameisen, letztes Jahr Ohrenkneifer, dieses Jahr Bockkäfer in der Butze, weiß nicht, wie Dein Frauchen damit umgeht, aber meine hat da eine relativ geringe Toleranzgrenze.
    Hab ihr schon gesagt, das nächsten Winter die Robinie reif ist, da wird wohl kein blinder Passagier mit in die Wohnung getragen werden.

  10. #30
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176

    AW: Unbekannte Insekten - Bestimmung erwünscht!

    Nabend Jungs, hab den Fred hier mal wieder aktiviert.

    Nun habe ich eine Raubfliege für Euch:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	evtl_Sand-Raubfliege - Philonicus albiceps_1.jpg
Hits:	2015
Größe:	90,5 KB
ID:	7458

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	evtl_Sand-Raubfliege - Philonicus albiceps_2.jpg
Hits:	1601
Größe:	88,7 KB
ID:	7459

    Ich tendiere zur Sand-Raubfliege, was meint Ihr?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •