Seit 1984 wird der Fisch des Jahres gekürt. Von 1984 bis 1990 wurde der jeweilige Fisch von der "Petri Stiftung" ernannt. Seit 1991 wirkt der VDSF hierbei federführend. Im Zuge der Fusionsverhandlungen mit dem DAFV soll der Fisch des Jahres 2012 gemeinsam proklamiert werden.

Die Wahl des Fisches erfolgt aufgrund seiner Bedrohung durch den schädlichen Einfluss des Menschen.


1984 Bachschmerle
1985 Bitterling
1986 Schneider
1987 Schlammpeitzger
1988 Bach- und Flussneunauge
1989 Groppe
1990 Bachforelle
1991 Elritze
1992 Atlantischer Lachs
1993 Kabeljau
1994 Nase
1995 Europäischer Aal
1996 Meerforelle
1997 Äsche
1998 Strömer
1999 Nordseeschnäpel
2000 Atlantischer Lachs
2001 Europäischer Stör
2002 Quappe
2003 Barbe
2004 Maifisch
2005 Bachforelle
2006 Groppe
2007 Schleie
2008 Bitterling
2009 Europäischer Aal
2010 Karausche
2011 Äsche
2012 Die Neunaugen
2013 Die Forelle
2014 Stör
2015 Huchen
2016 Der Hecht
2017 Flunder