Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Petition zur Verhinderung von Lachsfarmen vor Island

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.257

    Ausrufezeichen Petition zur Verhinderung von Lachsfarmen vor Island

    Die Isländische Regierung überlegt doch tatsächlich, ob sie die Isländischen Küstengewässer für Lachsfarmen freigeben sollen. Nachdem in Norwegen und Schottland ja praktisch alles mit Farmen zugepflastert wurde brauchen die Farmlachsunternehmen nun neue Flächen, Island ist da noch unberührt.

    Wenn Ihr das verhindern wollt, solltet Ihr die u.a. Onlinepetition unterzeichnen.

    https://amotistraumnum.is/en/





    Vom International Flyfishers Club gibt es einen Aufruf in deutscher Sprache:

    https://rhfv.de/fileadmin/user_uploa...n_Mai_2019.pdf

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.462

    AW: Petition zur Verhinderung von Lachsfarmen vor Island

    Unterzeichnet ...
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  3. #3
    Moderator Avatar von Steini (verstorben am 06.09.2019)
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.609

    AW: Petition zur Verhinderung von Lachsfarmen vor Island

    [QUOTE=Georg;23257] Nachdem in Norwegen und Schottland ja praktisch alles mit Farmen zugepflastert wurde brauchen die Farmlachsunternehmen nun neue Flächen, Island ist da noch unberührt.

    /QUOTE]

    Du hast die vielen Farmen in Nord und Südamerka vergessen, auch dort schwimmen vorrangig hochwertige Atlantische Lachse.
    Man hat Ihn so weltweit als Neozäe verbreitet.
    (auf der Südseite gab es gar keine Salmoniden, heute leben da die Forelle, die Regenbogenforelle, der Atlantische Lachs und auch einige weitere Lachsarten und steigen in den Flüssen Neuseelands und Südamerka auf.
    Da es anadrome Wanderfische sind, breiten sie sich selbst weiter aus)
    Gruß Steini

  4. #4
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.257

    AW: Petition zur Verhinderung von Lachsfarmen vor Island

    Nicht vergessen Steini, aber damals gab es keine Petition (oder hat es einfach keinen interessiert?) gegen die Errichtung von Lachsfarmen vor den Küsten Südamerikas, sonst hätte ich sie definitiv unterzeichnet.

  5. #5
    Moderator Avatar von Steini (verstorben am 06.09.2019)
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.609

    AW: Petition zur Verhinderung von Lachsfarmen vor Island

    Zitat Zitat von Georg Beitrag anzeigen
    Nicht vergessen Steini, aber damals gab es keine Petition (oder hat es einfach keinen interessiert?) gegen die Errichtung von Lachsfarmen vor den Küsten Südamerikas, sonst hätte ich sie definitiv unterzeichnet.


    Sorry ich habe da deutsche Naturliebhaber" auf dem Schirm, welche die tolle Natur dort am reichlichen Vorkommen der "bedrohten" Lachsfische festmachen.
    Leider oft ohne überhaut zu wissen das die dort nicht hingehören und für das Gegenteil von Naturschutz stehen.
    Ganz "drollig" wird es dann wenn edele Wilde in Romanen, sie dann befischen, bevor sie überhaupt dort hingekommen sein können.
    Karl May lässt grüßen...

    Wer es nicht weiß.
    Lachsfische kamen nur auf der Nordhälfte vor, sie haben die Südseite nie selbst erreichen können.
    Lachsfische benötigen sehr kaltes, sauerstoffreiches Wasser, darum war die überquerung und der Tranzport über den Äquator, für diese Fische und ihrer Eier lange unmöglich.
    Zumal die künstliche Vermehrung der Eier und auch der Kühlschrank recht neue Erfindungen sind.
    Solche Dinge konnte man erst seit etwa 1850, zunächst aber noch mit Hilfe von Eis, auf Segelschiffen die Monate benötigten.
    Heute kommen sie z.B in Neuseeland oder Patagonien zahlreich und auch in größerer Artenzahl vor.
    Die Wildbestände dort gehören nun zu den besten Weltweit.

    @Georg, Ich habe längst gezeichnet.
    Wobei Island ja schon deshalb beeindruckt, das sie das bis heute noch unterbunden haben und es Bestrebungen gibt es weiter zum Schutz der Lachse dort, zu verhindern.
    Ja die Isländer verhalten sich da oft so, wie andere Länder nur vorgeben handeln zu wollen..
    Gruß Steini

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •