Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Angstloser Räuber - Die Schlupfwespe (Ichneumonidae)

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.711

    Angstloser Räuber - Die Schlupfwespe (Ichneumonidae)

    Jetzt möcht ich Euch ein Insekt vorstellen, das keine Angst vor extrem größeren Raubspinnen hat. Ganz im Gegenteil, ein Killer vor dem Herrn. Macht es aber wohl nur um die Art zu erhalten. Ich vermute ,das ein Ei in den Körper der Spinne eingepflanzt wird und der Spinnenkörper als Nahrung dient. Aber seht selbst.

    Beim Reinigen der Keller/Lichtschächte hielt sich dieses Insekt in meiner Nähe auf. Ging mir nicht von der Seite. Ich dachte an eine fliegende Ameise ?

    Meine Frau ist jetzt sauer, da die Reinigung der Kellerfenster der Vorderfront des Hauses wegen wichtigen Beobachtungen meinerseits auf September verschoben wurde.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1 Angriff.jpg
Hits:	608
Größe:	99,2 KB
ID:	663

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2 Wirkung abwarten.jpg
Hits:	595
Größe:	99,8 KB
ID:	666

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3 zum Nest schleifen.jpg
Hits:	627
Größe:	100,7 KB
ID:	665

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4 2. Angriff.jpg
Hits:	615
Größe:	99,1 KB
ID:	664

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5 zu groß.jpg
Hits:	850
Größe:	91,4 KB
ID:	660

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6 Was ist das.jpg
Hits:	682
Größe:	92,3 KB
ID:	662

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7 ein Kämpfer.jpg
Hits:	585
Größe:	87,1 KB
ID:	661
    Gruß
    Albert

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Angstloser Räuber

    Hallo Albert,

    ich bin höchst erstaunt, da ich exakt die gleiche Beobachtung just vor einer Woche in meinem Garten machen dürfte. Genau wie du dachte ich erst an eine geflügelte Ameise. Mein Exemplar schleifte ebenfalls eine Spinne hinter sich her, jedoch durch eine Graslandschaft. Sie zog das Tier unerbittlich und mit gewaltiger Kraft ohne Pause und das obwohl sich die Spinnenbeine in dem Grashalmen immer wieder verhakten. Leider endete die Verschleppung in dem dichten Geäst einer Herbstaster, so dass ich sie nicht weiter verfolgen konnte.

    Das Beuteschema scheint also häufiger auf Spinnen zu konzentrieren. Werde nun mal mit recherchieren mit wem wir es da zu tun haben.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  3. #3
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Angstloser Räuber

    Ich denke, dass wir es mit einer Schlupfwespe zu tun haben. Welche Art es ist finde ich auch noch heraus.

    http://www.insektoid.info/insekten/schlupfwespe/
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  4. #4
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Angstloser Räuber

    und hier, der gleiche Vorgang des Spinnenraubs:

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/t ... wespe.html
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  5. #5
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.711

    AW: Angstloser Räuber

    Schlupfwespe habe ich auch ermittelt, Mattes !
    Ebenfalls die Spinne, eine Wolfsspinne.

    Von Wolfsspinnen und Schlupfwespen gibt es aber mehrere Arten.
    Ob ich mich mal in einem Insektenforum anmelde

    Futter, sprich Bilder haben wir doch reichlich , oder ?
    Da kommt bestimmt noch was zusammen.
    Gruß
    Albert

  6. #6
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.711

    AW: Angstloser Räuber

    Mattes hat geschrieben:ich bin höchst erstaunt, da ich exakt die gleiche Beobachtung just vor einer Woche in meinem Garten machen dürfte. Genau wie du dachte ich erst an eine geflügelte Ameise.
    Stellt sich mir die Frage, warum sieht man sowas zum ersten Mal , dazu im gesetzten Alter?
    Waren wir vorher blind für Insekten ? Irgendwie komisch.
    Gruß
    Albert

  7. #7
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.272

    AW: Angstloser Räuber

    Abgefahren, sehr abgefahren ...

    Das sieht mir nach einer Grabwespe oder einer Schlupfwespe aus. Eine Art kann ich bisher allerdings noch nicht vorschlagen ...
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß, Thomas

  8. #8
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Angstloser Räuber

    Und noch ein eindeutiger Fund, auch wieder beim Spinnenraubzug:

    http://www.international.natur-im-garte ... sp?ID=8001
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  9. #9
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.711

    AW: Angstloser Räuber

    Das ist sie Mattes. Fehlt noch der richtige Name.
    Gruß
    Albert

  10. #10
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Angstloser Räuber

    Albert hat geschrieben:
    ... dazu im gesetzten Alter?
    Waren wir vorher blind für Insekten ? Irgendwie komisch.


    Albert, ich befinde mich in der Blüte meiner Tage! Von gesetzt kann zumindest bei mir keine Rede sein.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •