Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Nasenlaichplätze in Deutschland

  1. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    tirol
    Beiträge
    45

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Hallo zusammen!

    Danke für die recht erfreulichen Informationen.
    Ein kleines Erlebnis noch von mir:
    Bei einem Angelurlaub am Rhein bei Rastatt...

    An einem heißen Sommertag 2012 als es uns beim Angeln zu warm wurde, sprangen wir in den kühlen Rhein.
    Dadurch wurde der kiesig sandige Boden etwas aufgewühlt. Minuten später waren diese stellen mit Schwärmen kleinerer
    Fische übersät. Wenn man genau hinsah, konnte man viele kleine Nasen erkennen. Auch beim angeln konnte man immer wieder Nasen
    bis 10cm sehen die die Ufer entlang zogen, und mit ihren Seiten aufblitzten.

    Schöne grüsse
    Franz

  2. #12
    rudi
    Gast

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Hallo Franz,
    da hast du ja fast in meiner Gegend Urlaub gemacht.
    Wo warst du denn?

    Vor einem Sprung in den Rhein würde ich aber jedem abraten!
    Fliesgeschwindigkeit 6 bis 8 Km/h .
    http://de.wikipedia.org/wiki/Staustufe_Iffezheim
    das liegt oberhalb Rastatt.
    Und hier noch etwas zu den Fischarten auf Seite 14.
    http://www.lfvbaden.de/fileadmin/use...Degel_2010.pdf

    Gruß Rudi

  3. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    tirol
    Beiträge
    45

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Zitat Zitat von rudi Beitrag anzeigen
    Hallo Franz,
    da hast du ja fast in meiner Gegend Urlaub gemacht.
    Wo warst du denn?

    Vor einem Sprung in den Rhein würde ich aber jedem abraten!
    Fliesgeschwindigkeit 6 bis 8 Km/h .


    Gruß Rudi
    Servus rudi!

    Wir waren 3 tage am Rhein bei Rastatt, und haben an der Murgmündung gefischt.

    Wegen dem Sprung ins Wasser...
    Die Strömung am Rhein war nicht so stark ganz am Ufer, außerdem war Niedrigwasser, da war ich schon vorsichtig.

    Es hat aber einen (Einheimischen) gegeben, der ist bis in die Mitte hinaus geschwommen, und hat sich dann abtreiben lassen, dass hat ziemlich gefährlich aus geschaut.
    Auch wegen der großen Schiffe.

    Wo kommst du genau her?

    Schöne grüsse franz

  4. #14

    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    66292 Riegelsberg
    Beiträge
    82

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Hallo!

    Im Saarland gibt es in Nied, Prims und oberer Saar schon lange selbst erhaltende Bestände. Keine riesigen Schwärme, aber doch mit regelmäßiger Vermehrung. Auf unserer Primstrecke werden in den nächsten Jahren die letzten drei Wanderhindernisse entfernt oder durch Rauhrinnen ersetzt, vielleicht ist dann der Vermehrungserfolg der Nasen größer. Geeignete Laichplätze gibt es genug.

    An der Sauer und Our im Grenzgebiet zu Luxemburg gibt es viele Nasen, hauptsächlich größere von 30 bis 60cm, aber vielleicht fallen die kleinen Nasen unter den dichten Beständen anderer Weißfischarten nicht so auf.

    Tschüß, Kurt

  5. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    tirol
    Beiträge
    45

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Zitat Zitat von Kurt Mack Beitrag anzeigen
    Hallo!

    gibt es viele Nasen, hauptsächlich größere von 30 bis 60cm, aber vielleicht fallen die kleinen Nasen unter den dichten Beständen anderer Weißfischarten nicht so auf.

    Tschüß, Kurt
    Hallo Kurt

    Hier in Bayern, ich komme eigentlich aus Tirol (Nase am Inn ausgestorben durch Wanderhindernisse, aber versuche mit Besatz) ist es genau so.
    Man sieht eine menge von fischen von 40 bis 60cm auch beim ablaichen, aber kleine Nasen im Bereich zwischen 10 und 20cm sieht man fast keine.
    Meine Meinung ist, dass die 0+ fische im herbst über die Staufstufen abdriften, und dann weiter unterhalb heranwachsen.
    Ein Teil wird gefressen, und ein Teil wird den Winter sicher nicht überstehen...
    Da es momentan noch keine funktionsfähigen Fischpässe im Inn gibt, kommt dann von den Jungfischen nichts mehr zurück.
    Der nasenbestand erhält sich zwar selbst, aber mehr schlecht als recht.

    Schöne grüsse franz
    Geändert von franz (27.03.13 um 08:44 Uhr)

  6. #16

    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    38

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Hi zusammen, im Bereich mittlerer Neckar, wo die Nasen in die Bäche ziehen können gibt es stabile natürliche Bestände. So zum Beispiel im Bereich Neckarelz ziehen immer stattliche Nasen in die Elz und Laichen auch dort. Leider setzen wohl auch die Grundeln dem Nachwuchs sehr zu. Grüße
    "Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
    Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr"
    *by Steini

  7. #17
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    tirol
    Beiträge
    45

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Hallo alexX

    Danke für die info. Hab mir diese stelle auf google maps mal angeschaut.
    Schön, daß es hier einen stabilen bestand gibt, obwohl der neckar hier als schiffahrtsstrasse ausgebaut ist.
    Man sieht, daß ein bach, indem die fische ablaichen können sehr viel wert ist.

    gruß franz
    Geändert von franz (18.09.14 um 11:40 Uhr)

  8. #18

    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    38

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    hi Franz, man muss dazu sagen, das das nicht immer so war, im Laufe der letzten 10 Jahren wurden große Teile der "letzte Meile" des Baches für viel Geld renaturiert... und es zeigt Wirkung.Grüße
    "Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
    Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr"
    *by Steini

  9. #19

    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    560

    AW: Nasenlaichplätze in Deutschland

    Ich hol den mal wieder hoch.

    Das Filmchen hat ein Freund von mir letztes Jahr an der Mangfall gemacht.

    https://youtu.be/BUNJp-fQn9Y
    "Nicht Sieg sollte der Sinn der Dikussion sein, sondern Gewinn"
    Joseph Joubert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •