Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Anleitung zur chemischen Gewässeruntersuchung.

  1. #1
    Avatar von Günter
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Aischgrund - Mittelfranken
    Beiträge
    357

    Anleitung zur chemischen Gewässeruntersuchung.

    Zuerst stelle ich mal meine Messkoffer vor, die ich persönlich nach den Bedürfnissen unserer Gewässer zusammengestellt habe.
    Diese kann ich jedem Gewässerwart empfehlen.



    Das ist mein Koffer mit dem pH-Meter GPH 014
    Messbereich - 0,00...14,00pH ; Auflösung- 0,01 ; Messgenauigkeit - +- 0,02pH
    Betrieb mit 9v Blockbatterie
    Preis: 90.-€


    In diesem Koffer sind die Aqumerk-Testsätze und im Kofferdeckel stehen die beiden Aquaquant-Testsätze (Phosphat/Ammonium):

    Aquamerck-Test: SBV (Carbonathärte):
    Best.-NR. 111103
    100 Tests
    Messbereich - 1 - 100°d >
    Abstufung - 1
    Preis: 43,85€
    Der °d wird durch eine beiliegende Tabelle in den SBV umgerechnet. (siehe am Ende des Berichts)


    Sauerstoffmessung - O² :
    Best.-NR. 11107
    100 Tests
    Messbereich - 0,1 - >>>
    Abstufung - 0,1
    Preis: 169,70€

    Nitrit NO² :
    Best.-Nr. 08025
    150 Tests
    Messbereich - 0,5
    Abstufung - 0,025
    Preis: 81,85€
    Bei Zwischenwerten ist eine Schätzung möglich.
    Sind die Werte höher als 0,5mg/l kann mit Destilliertem Wasser verdünnt werden. Das Ergebnis mus dann je nach dem Verhältnisses von der Zugabe des Destilierten Wasser multipliziert werden.


    Chlorid :
    Best.-Nr.11106
    200 Tests
    Messbereich - 2 - 200 >
    Abstufung - 2
    Preis:99,05€

    Aquaquant-Test: Amonium NH4 / Ammoniak NH3:
    Best.-Nr. 14400
    100 Tests
    Messbereich -0,05 - 0,8
    Preis: 134,30€
    Der Ammoniak-Wert wird aus einer Tabelle errechnet. Bei höheren Wert ist wie oben schon beschrieben eine Verdünnung möglich.
    Auch eine Schätzung von Zwischenwerten ist Erfahrung möglich.

    Phosphat PO4³ /Phosphor-P :
    Best.-Nr. 14445
    200 Tests
    Messbereich - 0,015 - 0,14 P
    0,046 - 0,43 PO4³
    Preis: 135,30€
    Beim P - PO4³ Test sind beide Werte auf einer Skala abzulesen.
    Zwischenwerte können ebenfalls geschätzt werden, müssen aber dann ausgerechnet werden.
    Formel: Posphor = gemessener PO4³ : 3,06 oder PO4³ = gemessener P x 3,06
    Bei höheren Werten ist eine Verdünnung ebenfalls möglich!

    Leerkoffer sind unter der Best.Nr. 11159 für 37,70€ sowie Probenflaschen 1 ltr. Best.Nr. 301 für 4,20€ erhältlich.
    Im Internet zu finden unter - www.vdsfgmbh.de
    Bessere Übersicht hat man wenn man sich die Prospekte schicken lässt.

    Anmerkungen:
    Regenzienflaschen sollten bei der Trittierung immer Senkrecht gehalten werden. Ebenso sollte die Verschlüsse nicht vertauscht werden!
    Lagerung der Messkoffer sollte immer frostfrei, dunkel und trocken sein.

    Jetzt folgen noch einige Umrechnungstabellen:



    Am Schluss noch ein Muster eines Messprotokolls!

    http://www.gw-forum.de/attachment.php?attachmentid=6459

    In den nächsten Tagen folgt dann noch eine Anleitung zur Biologischen Untersuchung!

    Dieses Jahr habe ich vor einen Video Film zu drehen über die Chemische sowie der Biologischen Untersuchung.
    Vorausgesetzt ich habe Zeit dazu. Werde ihn dann einstellen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI0132.jpg
Hits:	395
Größe:	37,0 KB
ID:	6463  
    Geändert von Günter (17.03.13 um 16:54 Uhr)
    Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quellen versiegt sind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •