Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Messgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

  1. #1

    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    66292 Riegelsberg
    Beiträge
    82

    Messgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Hallo!

    Ich liebäugele schon lange mit der Anschaffung eines Sauerstoffmessgerätes. Ideal mit 3 m Kabel, um im Gewässer in verschiedenen Tiefen messen zu können.
    Da die Teile nicht gerade günstig sind und ich keine Erfahrungen mit der Langlebigkeit der Sonde bzw. der Membran habe, hoffe ich auf Tipps.

    Danke schon mal, Kurt

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.392

    AW: Meßgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Hallo Kurt,

    wie ich erst vor wenigen Tagen in einem anderen Beitrag schrieb, habe ich das Vertrauen in mein und andere Messgeräte völlig verloren.

    Zur Erklärung: Wir trafen uns beim diesjährigen Gewässerwartetreffen in Graben-Neudorf mit einigen Leuten dieses Forums. Wie üblich bringen dabei alle ihre Messgeräte mit und es beginnt das große Vergleichsmessen.

    Bei den Sauerstoffmessgeräten war ich gelinde gesagt entsetzt. Alle Geräte wiesen andere Konzentrationen und Sättigungen auf. Auch die Temperatur wurde von jedem Gerät anders interpretiert. Die Werte von drei verschiedenen Geräten , so glaube ich mich zu erinnern, wichen um bis zu 2 mg/l voneinander an.

    Alle Teilnehmer hatten selbstverständlich die Geräte vorab kalibriert.

    Vormals war ich mit meinem Gerät insofern zufrieden, dass Vergleichsmessungen mit den JBL-Tröpfchen in etwa gleich waren mit meinen Ergebnissen. Bei Abweichungen von um die +/- 0,5mg/l kann ich leben, da es mir eigentlich recht egal ist, ob nun 7,5 oder 7,9 mg/l an Sauerstoff zur Verfügung steht. Mir ging es bei meinen Messungen eigentlich immer nur darum, im Winter kritische Gewässer im Auge zu behalten.

    Ich arbeite dabei mit den Greisinger GMH 3630. Es kann mir verschieden langen Sonden ausgestattet werden. Es werden 2 Kalibierungsmöglichkeiten angeboten. Eine einfache ohne zusätzliche Lösungen und eine sehr genaue, die man aber nur durchführt, wenn man das Gerät einsetzt um auch zwei Stellen hinter dem Komma genaue Ergebnisse wünscht.

    Bevor ich das Gerät benutze kalibriere ich es also. Das heißt ich drücke meinen Cal.-Button und sorge dafür, dass die Umgebungstemperatur den Vorgaben entspricht. Oft kommt dann die Fehlermeldung „Sondenfehler“. Ist dies der Fall, nehme ich sehr feines Schmirgelpapier und raue die Sonde auf und befülle anschließend den Sondenkopf und Halter mit frischer Elektrolytlösung. Danach klappt die Kalibrierung eigentlich immer. Wechsel ich die Sonden von kurzer zu langer Sonde ist ein erneutes Kalibrieren erforderlich. Zum Abschluss des Prozesses zeigt mir das Gerät dann auch den Status der Sonde in % (Lebenserwartung) an.

    Zur 4 Meter Standardsonde habe ich mit später noch die 10 Meter Variante gekauft. Zudem kam man das Gerät auch mit einer Anströmvorrichtung ausstatten, damit man nicht mehr ständig während der Messung mit dem Kabel wippen muss.

    Als Praktisch haben sich die Hold-Funktion und die Salinitätskorrektur erwiesen. Die erste, weil man nicht immer direkt was zum Schreiben parat hat und so die Werte im Speicher hat und die Korrektur, weil sie …. jetzt wo ich es schreibe … möglicherweise ein Anhaltspunkt für die verschiedenen Messergebnisse sein könnte. Bei kommenden Treffen werde ich das Ganze dann auch mal umrechnen und vergleichen.

    Wie lange die Sonden halten kann ich dir nicht sagen, da ich bisher keine bis zum Ende aufgebraucht habe. Alle leben noch.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  3. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    66292 Riegelsberg
    Beiträge
    82

    AW: Meßgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Hallo Mattes!

    Das mit den Meßungenauigkeiten ist bei den Preisen natürlich nicht so toll.

    Dann werde ich mir lieber wieder einen Tropftest kaufen.

    Danke, Kurt

  4. #4
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.392

    AW: Meßgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Eigentlich ist das Resultat des Beitrages ja recht unbefriedigend. Es kann ja eigentlich nicht sein, was ich erlebt habe.

    Ich werde die Sache weiter verfolgen und beim nächsten Treffen mal zu meinem Schwerpunkt machen. Soll heißen, wir kalibrieren vor Ort im Beisein aller. Dann muss man die automatischen Korrekturfunktionen einbeziehen, bzw. die Werte jener Geräte, die keine Korrekturen vornehmen entsprechend umrechnen.

    Wenn Abweichungen eintreten, würde ich dann gerne mal die Hersteller ansprechen, wo unser Fehler liegt.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  5. #5
    Avatar von Günter
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Aischgrund - Mittelfranken
    Beiträge
    351

    AW: Meßgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Also ich vertraue auf den Tropftest.
    Wichtig ist nur, dass man richtig misst, sonst können auch Abweichungen auftreten.
    Wichtig ist auch bei Tropftests, dass sie richtig gelagert werden müssen!

  6. #6
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Messgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Zur Zeit benutze ich das Greisinger GOX 20. Hier mein Testbericht:
    http://gewässerwart.de/greisinger-gox-20/
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  7. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    66292 Riegelsberg
    Beiträge
    82

    AW: Messgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Hallo!

    Danke, für den Test
    Bei doch so vielen Schwierigkeiten, werde ich wohl in Zukunft weiter tropfen.

    Tschüß, Kurt

  8. #8
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.392

    AW: Messgerät für Sauerstoff. Welches könnt ihr empfehlen?

    Der Test ist gut gelungen und deckt die Schwächen auf. Danke Niklas.

    Es geht kaum an, dass man eine Sonde nicht wechseln kann und somit für 3 Jahre Nutzungszeit über 200 Euro auf den Tisch legen soll. Das Ganze dann auch noch bei eingegrenzter Möglichkeit, was die Messtiefe angeht.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •