Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Thema: Teichrosen entfernen

  1. #21

    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    121

    AW: Teichrosen entfernen

    Glückwunsch, wir hatten gestern auch Wahlen und einen neuen GW.

    Bitte erzähl dann, wie die Aktion im März gelaufen ist, würde mich auch interessieren.

  2. #22

    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    66292 Riegelsberg
    Beiträge
    80

    AW: Teichrosen entfernen

    Hallo Jürgen!

    Wäre es möglich ein paar Wurzel geschickt zu bekommen? Bei uns gibt es sie nur für teuer Geld zu kaufen. Die Triebspitzen mit 30 bis 40cm "Wurzel" reichen. Vielleicht kannst du mir da eine Kiste schicken? In 2-3 Müllsäcke und das einfach in einen großen stabilen Karton. Porto und gerne etwas Trinkgeld übernehme ich (wir) natürlich. Die Wurzeln kann man auch problemlos ein paar Tage lagern, sie dürfen nur keinen Frost abbekommen oder austrocknen.
    Die Teichrosen wäre das i-Tüpfelchen für unsere Renaturrierungprojekt "Inselweiher". Nächstes Wochenende werden die ersten 20 Bäume im Bereich der Flachwasserzone gefällt.

    Tschüß, Kurt

  3. #23
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Tecklenburg
    Beiträge
    220

    AW: Teichrosen entfernen

    Danke für die Glückwünsche!
    @ Kurt gern mache ich das mit dem zuschicken - soviel du haben willst.

    Schönen Gruß Jürgen

  4. #24
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.695

    AW: Teichrosen entfernen

    Auch von mir Glückwunsch zur Wahl.
    Das Gewässer sieht eher wie ein Altarm eines Flusses aus.
    Wenn das ein Teich ist, dann ist das Anlegen dessen sehr interessant.
    Gibt es neben der gelben TR noch andere Wasserpflanzen im Gewässer?
    Gruß
    Albert

  5. #25
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Tecklenburg
    Beiträge
    220

    AW: Teichrosen entfernen

    Hi das Gewässer auf dem Bild ist eine andere Teichanlage von uns. Das war das Gewässer wo wir die Entschlammung mit Schlixx gemacht haben, mit großen Erfolg. Das ist im Prinzip ein Bach dessen Bett verbreitert wurde und an 2 stellen aufgestaut wurde. Ist in der 1950 er Jahren gemacht worden, war das erste Gewässer unseres Vereins. Dadurch ist allerdings die Durchgängigkeit unterbrochen, aber sehr viel Wasser ist oberhalb nicht mehr. Unser Einspeisebach ist ein Nebenbach des Ladberger Mühlenbach, der dann mit einem anderen etwas größeren zur Glane wird, die dann wiederum in die Ems fliest.
    Dort gibt es viele Wasserpflanzen, da der Teich auch nicht tief ist aber zum Glück keine Teichrosen.
    Der Teich mit den Rosen ist eher viereckig wird aber auch durch einen Bach gespeist der da durch läuft, auch ein Bach der letzendlich in die Ems mündet. Leider habe ich derzeit kein schönes Bild

    Gruß Jürgen

  6. #26
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Tecklenburg
    Beiträge
    220

    AW: Teichrosen entfernen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Königsee II.jpg
Hits:	761
Größe:	99,0 KB
ID:	6414

    Hier mal ein Bild von dem "Patienten". Auf dem Bild sieht das noch nicht dramatisch aus, aber ein paar Wochen später ist nur noch am Einlauf eine freie Stelle.
    Den Einlauf kann man auf dem Bild nicht sehen.

    Gruß Jürgen

  7. #27
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Tecklenburg
    Beiträge
    220

    AW: Teichrosen entfernen

    Grummel - die untere Landschaftsbehörde hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht, wegen Krötenwanderung und Laichgeschäft. Die Teichrosenentfernung findet erst im Herbst statt. Der gute Mann von der Unteren Landschaftsbehörde will auch noch einen neuen Ortstermin trotz bestehender Genehmigung.

    Sehr ärgerlich, aber ich werde versuchen das beste daraus zu machen.

    Gruß Jürgen

  8. #28
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.344

    AW: Teichrosen entfernen

    Zitat Zitat von Jürgen W aus T Beitrag anzeigen

    Sehr ärgerlich, aber ich werde versuchen das beste daraus zu machen.
    Hallo Jürgen,

    was ist daran ärgerlich? Sieh es so: Du sorgst dich um das Gewässer wegen der Fische, andere bemühen sich um den Schutz der Amphibien. Beides hat Berechtigung.

    Eigentlich wäre ein sofortiger Termin recht unbedenklich. Weder hat die Wanderung eingesetzt, noch sieht es in den nächsten 10 Tagen danach aus. Sollten durch das Mini-Zwischen-Hoch doch 10 oder 20 Tiere im Wasser sein, werden sie den Braten nicht fett machen, da eh fast immer Überwinterer am Grund liegen. Da ist der Unterschied von sehr spätem Winter zu Herbst eigentlich Makulatur.

    Zu Überlegen gebe ich noch: Durch künstlichen Fehlbesatz wurde schon viel Unheil in der Amphibienwelt gestiftet. Das hat einige Menschen sensibilisiert. Eigentlich gut so, oder?
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  9. #29
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Tecklenburg
    Beiträge
    220

    AW: Teichrosen entfernen

    Ärgerlich ist es weil wie du es schreibst mit Frühling nicht zu rechnen ist (somit wird sich die Krötenwanderung auch verschieben) und wir so zu einer Zeit den Teich ablassen müssen wo wenig Wasser nachkommt im Herbst.
    Die eigentliche Genehmigung war ja mit ausbaggern gedacht, auf das wird ja verzichtet. Daher ist es eigentlich nicht zu verstehen warum wir das jetzt nicht machen dürfen.
    Naja wir müssen uns fügen
    Geändert von Jürgen W aus T (21.02.13 um 19:25 Uhr)

  10. #30
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Tecklenburg
    Beiträge
    220

    AW: Teichrosen entfernen

    Hallo heute war ich am Gewässer und wunderte was da so rumschwimmt. Rausgefischt und schau da abgefressene Teichrosen. Welches Tier frißt den die Teichrosen an der Wurzel ab. Siehe Bilder
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	_MG_1235.jpg
Hits:	207
Größe:	105,4 KB
ID:	6427Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	_MG_1236.jpg
Hits:	222
Größe:	104,1 KB
ID:	6428Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	_MG_1237.jpg
Hits:	373
Größe:	106,3 KB
ID:	6429

    Habe da die Bisamratte in Verdacht, macht mich zwar auch nicht glücklich wenn die in Mengen auftreten.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bisamratte
    Von der Bisamratte haben wir auf jeden Fall welche, wenn die überhand nehmen sollte wegen Dammschutz ein Fang möglich sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •