Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Sammlung von diversen Untersuchungen FGG Elbe

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.473

    Sammlung von diversen Untersuchungen FGG Elbe

    Viel Spaß beim Stöbern.
    http://www.fgg-elbe.de/tl_fgg_neu/ve...en.html?page=2

    Reicht wohl für ein Jahr.

    Frohe Ostern Euch allen.
    Gruß Steini

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.736

    AW: Sammlung von diversen Untersuchungen fgg-elbe

    Gleich die erste PDF ein Treffer und die 121 Seiten reingezogen.
    Die diffusen Einträge in der Elbe kommen zum Großteil aus Bächen und Kleinflüssen.
    1996 ließ ich einen 1,6 kg Karpfen aus dem Fluss Gera untersuchen.
    Schadstoffe : Kein Quecksilber, Blei kaum vorhanden, Arsen Fehlanzeige.
    Dafür extreme Anreicherung von Moschus-Xylol ( synt. Dufftstoff) und Bromocyclen (Desinfektionsmittelbestandteil) in Muskelfleisch und Fett.
    Das Landeseigene Labor-Institut empfahl den Verzicht auf Fischverzehr, da die Menge die EU-Begrenzungsmenge um das 4 und 2 fache überstieg.
    Bei monatlich 2 kg Verzehr wären Nachfolgeerkrankungen zu erwarten. Die Werte lagen im mg-Bereich.
    Als 1997 der Verzicht auf synt. Duftstoffe griff,was ich da noch nicht realisierte, hatte ich 2002 nochmal einen Blei untersuchen lassen.
    Da war Fehlanzeige in allen Belangen.
    Aber die chemische Welt bringt immer neue Verbindungen hervor und man hechelt nur hinterher.
    Ärgerlich war die Gebührensteigerung. 1996 nur 380 DM für eine Volluntersuchung, 2002 schon 930 Euro für die Untersuchung auf 2 Stoffe.
    Hätte gern mal wieder untersuchen lassen, aber das wäre ein finanzielles Abenteuer. Wirklich schade.
    Gruß
    Albert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •