Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Marmorkrebs gefunden!

  1. #1

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Ebernhahn
    Beiträge
    11

    Marmorkrebs gefunden!

    Hallo,
    ich habe heute Morgen an meinem Gewässer einen Krebs im Uferbereich gesehen! Da mir die Scheren ein bisschen klein vorkamen habe ich den Krebs dann mit einem Netz eingefangen. War recht einfach der Kamerad hat sich kaum bewegt dann der Schock komplett marmoriert!
    Also Krebs mit genommen und noch mal zu Hause nach gesehen es ist def. ein Marmorkrebs!
    Ich hatte letztes Jahr schon mal Reusen ausgelegt da aber keine Krebse gefangen.

    Was jetzt??????

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    Hi,

    gibt es in RP ein Pedant zum Edelkrebsprojekt NRW? Wenn ja, würde ich den Fund dort melden. Für die Leute in NRW dürfte der Fund dieses Neozoen nicht uninteressant sein, da du recht nah an der Grenze zu NRW fündig geworden bist.

    Hast du die Möglichkeit Bilder einzustellen?

    ACHTUNG: Dein Fund ist Überträger der Krebspest. Wenn du mit Filzsohlen oder Kescher im Wasser warst, bist du nun höchstpersönlich potenzieller Überträger/Verbreiter. Vor dem Kontakt mit anderen Gewässern den Kescher zwingend komplett durchtrocknen lassen!
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  3. #3
    GW-Forum Team Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.469

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    Wie ist das eigendlich mit dem Marmorkrebs, wie winterhart ist der ?

    Für die, die es nicht wissen, einer reicht um ein Gewässer zu besiedeln.
    Eingeschlechtliche Vermehrung ist möglich.
    Gruß Steini

  4. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Ebernhahn
    Beiträge
    11

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    Hi Mattes,
    ja ich bin mir der Übertragungsproblematik schon bewusst. Jedoch kenne ich eigentlich zu 99% aller Gewässer in der Umgebung und hier finden sich, außer in manchen Flüssen eine Mischpopulation, nur der Signalkrebs der auch Überträger ist. Was mich aber eher an dem Fund stört ist die hohe Vermehrungsrate der Marmorkrebse und die damit verbundenen Schädigung der Wasserpflanzen! Habe erst letztes Jahr Schubkarrenweise Laichkraut gesetzt.

  5. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Ebernhahn
    Beiträge
    11

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    @ Steini

    ist wohl Winterhart 4-30°

    Alle 8 Wochen ein Gelege mit bis zu 120 Eiern und bewacht diese auch noch nach dem Schlupf
    Schlupf bis zur Geschlechtsreife bei guten Temperaturen max. 3 Monate
    Das heist über den Daumen binnen 1 Jahr ohne Verluste >2 000 000 Krebse

    Wahnsinn warum hat die Menschheit ein Ernährungsproblem
    Geändert von Ito Ogami (08.03.12 um 14:23 Uhr)

  6. #6
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.299

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    Zitat Zitat von Steini Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigendlich mit dem Marmorkrebs, wie winterhart ist der ?

    Für die, die es nicht wissen, einer reicht um ein Gewässer zu besiedeln.
    Eingeschlechtliche Vermehrung ist möglich.
    Nicht nur möglich, Steini. Marmorkrebse vermehren sich ausschließlich parthenogenetisch, also aus unbefruchteten Eiern. Es sind nur weibliche Tiere bekannt, ein Männchen hat noch nie jemand in der Hand gehabt.
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  7. #7
    GW-Forum Team Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.469

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    Kann noch hinzufügen die setzen sich auch gegen größere Krebse (Signalkrebs) im Aquarium zu wehr.
    Wenn die voll winterhart sind, werden sie sich bald ausbreiten.
    Welcher Aquarianer mag seine Lieblinge schon töten.
    ( Werden gekocht schön rot)
    Die haben alles was es benötigt sich schnell auszubreiten, wenn sie in Freiheit gelangen.
    Genau das aber wird geschehen, wenn die nicht aus dem Handel verschwinden.
    Gruß Steini

  8. #8
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Marmorkrebs gefunden!

    Na also:

    Rheinland Pfalz hat auch eine Meldestelle:

    http://www.flusskrebse-rlp.de/usite/Meldeformular.html

    Der MK wird dort auch gelistet:

    http://www.flusskrebse-rlp.de/Arten/Marmorkrebs.html

    Du scheinst Pionierarbeit geleistet zu haben:

    Weitere Arten die demnächst in Rheinland-Pfalz einwandern können sind der Galizische Sumpfkrebs (Astacus leptodactylus) und der Marmorkrebs (Procambarus spec.).
    Edit: Doch nicht:

    *Derzeit gibte es Meldungen über Marmorkrebs und Galizischen Sumpfkrebs in RLP, den Meldungen wird aktuell nachgegangen!
    Nimm am besten Kontakt mit Sascha Schleich auf. Vermutlich wird er großes Interesse haben.

    Ich werde ihm mal einen Link zusenden.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •