Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Das Amphibienjahr 2012

  1. #21
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.360

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Habe begonnen die infizierten Tiere separat zu notieren, um die Quote zu ermitteln.

    Gestern Abend hatte ich drei Tiere mit Auffälligkeiten:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1898.jpg
Hits:	380
Größe:	102,4 KB
ID:	3594

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1900.jpg
Hits:	385
Größe:	103,7 KB
ID:	3595

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1902.jpg
Hits:	377
Größe:	103,8 KB
ID:	3596

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1903.jpg
Hits:	384
Größe:	103,0 KB
ID:	3597

    Heute morgen habe ich es endlich geschafft die Eimer, die falsch gesetzt waren, zu modifizieren.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1907.jpg
Hits:	368
Größe:	100,5 KB
ID:	3598

    In solche eine Falle fallen die Tiere wohl eher aus Zufall.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1908.jpg
Hits:	392
Größe:	99,6 KB
ID:	3599

    Nun, Haltegestänge umgesetzt und Erdreich angehäuft, werden die Eimer wohl fängiger sein. Knapp 20 Eimer mussten so heute morgen noch nachgearbeitet werden. Teilweise standen die Eimerränder gut 5cm über dem Bodenniveau.


    Was mir Sorge bereitet: Bisher konnte kein einziger See- oder Teichfrosch verhaftet werden. 2010 und 2011 landeten am Wilmessee noch jeweils 7 Tiere davon in den Eimern. Dieses Jahr keiner? Ob die noch kommen?
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  2. #22
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.360

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    An der kleinen Senke habe ich heute wieder eine Erdkrötendame mit starkem Befall des Schwärzepilzes angetroffen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1919.jpg
Hits:	399
Größe:	105,9 KB
ID:	3642

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1920.jpg
Hits:	399
Größe:	95,8 KB
ID:	3643

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG1923.jpg
Hits:	401
Größe:	97,9 KB
ID:	3644

    Ich habe dann überlegt, ob ich diese Auffälligkeit in den leztzen Jahren schlichtweg übersehen habe oder sie als Farbvariante abgetan habe. Deshalb habe ich mich nochmal durch alle Fotos der letzen zwei Jahre gewuselt. Nichts. Kein Tier, dass ich 2010 oder 2011 fotografiert hatte, hatte den Pilz.


    Den Grasfrosch habe ich mir auch noch mal genauer besehen. Wahnsinn, wie unterschiedlich die Färbungen sein können. Hier mal ein Vergleich des ungewöhnlich gemusterten aus den voraus gegangenen Beiträgen und einer mit "Standardfarben".

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_6359.jpg
Hits:	395
Größe:	88,7 KB
ID:	3646 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_6346.jpg
Hits:	448
Größe:	80,3 KB
ID:	3645

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_6380.jpg
Hits:	415
Größe:	91,2 KB
ID:	3647 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_6347.jpg
Hits:	446
Größe:	91,0 KB
ID:	3648
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  3. #23
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.207

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Nun ja Mattes, dieser Winter war ja bis auf zwei Wochen richtig lau, der vorletzte hingegen hatte es in sich.
    Ich vermute, dass das vermehrte Auftreten der Pilzinfektion auch auf die milden Temperaturen zurückzuführen ist.

  4. #24
    rudi
    Gast

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Das wäre durchaus möglich das die Temperatur dazu beiträgt.
    Habe übrigens heute Nachmittag die Wassertemperatur gemessen.
    Luft 12 ° C
    Wasseroberfläche 9,5 ° C
    1 Meter bis 3 Meter 8,7 ° C.
    in der Rheinebene.
    Am Abend nun Regen.
    Nach der Erfahrung der letzten Jahre ging es dann richtig los.
    Ich bin mal gespannt, ob ich auch infizierte Tiere finde.
    Rudi

  5. #25
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.360

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Jetzt wo du es sagst, rudi,

    in dieser Wanderperiode ist bisher kein einziges Mal Regen gefallen. Es war immer trocken. In einer kleinen Senke bei mir im Garten, die Grundwassergespeist ist, fehlen die ersten 15 cm.

    Kaum schrieb ich drüber, dass ich sie vermisse, da tauchen sie auch schon auf: Die Grünfrosche.

    Die Unterscheidung zwischen See-, Wasser- und Teichfrosch traue ich mir immer noch nicht sicher zu. Ich glaube aber, dass es sich um den kleinen Wasserfrosch handelt, den ich an der Senke angetroffen habe.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2016.jpg
Hits:	360
Größe:	99,4 KB
ID:	3750

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2019.jpg
Hits:	352
Größe:	38,5 KB
ID:	3751

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_6393.jpg
Hits:	359
Größe:	90,7 KB
ID:	3753

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_6397.jpg
Hits:	359
Größe:	36,2 KB
ID:	3754

    Ein Blick auf die alten Listen ergab aber zudem, dass die Jungs von der Grünfront immer schon ein wenig später unterwegs sind, als die hiesigen Kröten und Braunfrösche.

    Noch etwas fällt auf. Die Teichmolche vom Wilmes und auch nur diese kommen mir recht mager vor. Ich habe die Population im Kellerschacht korpulenter in Erinnerung. Muss mal sehen, ob meine Waagen für solche Gewichte geeignet sind.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2024.jpg
Hits:	349
Größe:	38,2 KB
ID:	3752

    Und bevor ich es vergesse: Meldungen und Bericht oder Bilder von anderen Teams und Zäunen sind hier herzlich willkommen!
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  6. #26
    Helmuth
    Gast

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Tolle Sache Mattes!

    Nur die "Experten"

    Hier einige Bilder von Bereich zwischen Rosenheim und Wasserburg. Auch hier geht´s es los.

    Atteler Aue bei Heberthal:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ampf150312AA  .jpg
Hits:	260
Größe:	103,2 KB
ID:	3755

    Inn-Nebenarm bei der Griesstätter Brücke:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 GB e.jpg
Hits:	270
Größe:	58,9 KB
ID:	3756Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 GB a.jpg
Hits:	281
Größe:	100,2 KB
ID:	3757Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 GB b.jpg
Hits:	268
Größe:	86,2 KB
ID:	3758Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 SA e.jpg
Hits:	273
Größe:	99,3 KB
ID:	3759

    Altwasser in der Sulmaringer Aue, dort wo hunderte von toten Muscheln liegen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 SA a.jpg
Hits:	272
Größe:	100,2 KB
ID:	3760Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 SA b.jpg
Hits:	281
Größe:	105,3 KB
ID:	3761Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 SA c.jpg
Hits:	272
Größe:	103,4 KB
ID:	3762Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Amph180312 SA d.jpg
Hits:	260
Größe:	100,1 KB
ID:	3763

    Leider trocknen auch diese Gelege im abgelassenen Altwasser in der Sulmaringer Aue bereits aus.


    VG Helmuth

  7. #27
    Helmuth
    Gast

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    20.3.2012

    Flache Verlandungszone des Inn-Altarms bei 163.4 lks.

    Sex der Grasfrösche


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Grasfroschlaich200312AA 1634 i.jpg
Hits:	359
Größe:	80,6 KB
ID:	3774


    http://minus.com/mwvQeG7yx/3g

    VG Helmuth

  8. #28
    rudi
    Gast

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Hallo Mattes,
    sag mal, hast du da eine Kontrollstelle eingebaut?
    Ich habe die Population im Kellerschacht korpulenter in Erinnerung. Muss mal sehen, ob meine Waagen für solche Gewichte geeignet sind.
    Ich habe meine Kellerschächte mit PVC Gewebe oberlichtseitig versehen, damit mir da keiner reinfällt und verhungert.
    Rudi

  9. #29
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.360

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Hallo rudi,

    klar ist die Verhinderung die beste Lösung. Auf das Problem bin ich aber erst im letzen Jahr aufmerksam geworden. Ich werde mir eine Lösung einfallen lassen müssen. Eine wegklappbare, da ich immer mal wieder Zugang zu dem dahinter liegenden Fenster benötige. Das Problem ist wie immer die Zeit. Wer Haus oder Hof hat, kennt das Leid.

    Verhungern tun sie dort allerdings nicht, dafür findet zu viel anderes Getier seinen Weg dort hin. Das Gegenteil ist ja der Fall, sie sind besser genährt als die Tiere vom Wilmes. Deutlich sogar, zumindest in diesem Jahr.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  10. #30
    rudi
    Gast

    AW: Das Amphibienjahr 2012

    Hallo Mattes,
    hier meine Lösung.
    klar ist die Verhinderung die beste Lösung.
    Ich dachte, du hast eine Kontrollstelle eingebaut.
    Meine Lösung ist ein Kunsttoffgewebe unter dem Metallgitter.
    Der doppelte Boden!sozusagen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0207.jpg
Hits:	248
Größe:	74,4 KB
ID:	3775   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0208.jpg
Hits:	237
Größe:	93,7 KB
ID:	3776  
    Geändert von rudi (21.03.12 um 19:15 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •