Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 11 12 13
Ergebnis 121 bis 126 von 126

Thema: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

  1. #121
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Das ist mir unter dem Strich zu "kulturpessimistisch", Georg.
    Nöö, Realismus!
    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Ständig werden neue Werkstoffe gefunden, neue Herstellungsverfahren entwickelt. Es muss weiterhin geforscht und so Prozent für Prozent zusätzlich gewonnen werden. ...
    Die Erde ist aber kein Perpetuum mobile! Wir gewinnen nicht, wir wandeln nur um!
    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Das hier wäre doch mal ne schöne neue Angelschnur ganz ohne Kunststoffe, Georg, wa?
    Schick mal 20 Meter rüber, mache schließlich meine gedrehten 6-fädigigen abgestuften Fliegenvorfächer selbst.

    Zitat Zitat von Albert Beitrag anzeigen
    (...)
    Warum darf der Weltklimarat seine Religion derart verbreiten. Diese Leute haben keine demokratische Legitimation. ...
    Weil es smart ist, weil es keine Gegenbeweise gibt und weil alle wie ferngesteuert kopfnickend hinterherlaufen?
    Ganz ehrlich Albert, ich verstehe es auch nicht.
    Zitat Zitat von Albert Beitrag anzeigen
    Um nur 1,5°C soll die Temperatur steigen. Kann mir jemand einen Link senden, von welcher Größe diese Leute ausgegangen sind um die 1,5°C festzulegen?
    Klares nein! Vermutlich sind diese Daten so geheim, dass sie selbst dem Weltklimarat nicht vorliegen,
    oder der Weltklimarat wartet noch auf irgendwelche "Freigaben"!
    Zitat Zitat von Albert Beitrag anzeigen
    Diese unseligen Klimamodelle werden seit Jahren permanent angepasst ...
    Na Albert, die Anpassung des Plansoll hat doch schon immer funktioniert, heutzutage sogar global!

  2. #122
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.736

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Da hat einer richtig Wut auf Bürger versch. Staaten. Die Volkserziehung der Klimawandel-Propheten funktioniert nicht.
    Aber wir haben freie Meinungsäußerung, jedoch erzeugen solche scharfmacherischen Beiträge eher das Gegenteil der Hinterfragung.

    handelsblatt.com/meinung/kolumnen/expertenrat/wenzel/expertenrat-eike-wenzel-was-wir-gegen-die-leugnung-des-klimawandels-in-den-sozialen-medien-tun-koennen

    Was jedoch die toxischen Strategien der Klimaleugner angeht: Sie hinterfragen nicht konstruktiv. Auf Blogs wie „Climate Depot“, „Watts Up With That“ und in pseudowissenschaftlichen Artikeln werden bestätigte Erkenntnisse des Klimawandels entweder anekdotisch in Zweifel gezogen – „Die Eisbären sind sehr anpassungsfähig“ – oder eben subtil relativiert.
    Soso, toxische Strategie?
    Hier noch mal mein toxisch strategischer Link:

    eike-klima-energie.eu/2015/12/28/fette-eisbaeren-population-der-svalbard-eisbaeren-ist-in-den-letzten-11-jahren-um-42% gestiegen/
    Gruß
    Albert

  3. #123
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.736

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Hat jemand von Euch aus den Pressemedien oder den öffent. Fernsehen von Merkel, den Grünen und Linken bei der 1,5 Grad-Vorstellung des Weltkimarates erfahren,
    das der sogenannte Weltklimarat die Kernkraft mit enormen Ausbau berücksichtigte.

    Politiker der Grünen und Linken sowie einschlägige Umweltgruppen hatten aus dem Bericht in erster Linie herausgelesen, dass es noch möglich sei, die globale Klimaerwärmung in diesem Jahrhundert auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Dass der Bericht dafür den starken Ausbau der Atomkraft voraussetzt, wurde nicht thematisiert.
    Warum wurde das verschwiegen. Die Grünen und Merkel sind wahre Heuchler.
    Jetzt gehen die grünen Umweltnasen für die Atomkraft auf die Straße

    welt.de/wirtschaft/Nuclear-Pride-Warum-Demonstranten-fuer-neue-Atomkraftwerke-protestieren
    Gruß
    Albert

  4. #124
    GW-Forum Team Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.473

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Zitat Zitat von Albert Beitrag anzeigen
    Hat jemand von Euch aus den Pressemedien oder den öffent. Fernsehen von Merkel, den Grünen und Linken bei der 1,5 Grad-Vorstellung des Weltkimarates erfahren,
    das der sogenannte Weltklimarat die Kernkraft mit enormen Ausbau berücksichtigte.



    Warum wurde das verschwiegen. Die Grünen und Merkel sind wahre Heuchler.
    Jetzt gehen die grünen Umweltnasen für die Atomkraft auf die Straße

    welt.de/wirtschaft/Nuclear-Pride-Warum-Demonstranten-fuer-neue-Atomkraftwerke-protestieren
    Wenn man eine Bewegung wegen Ihrer Kraft nicht auhalten kann, muss man sie halt lenken um Ihre Kraft zu nutzen.
    Ist wie im Berufsleben...

    >> Personalführung ist die Kunst, Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen,
    das Sie die entstandene Reibungswärme als Nestwärme empfinden<<

    Unkritische Gutmenschen, lassen sich halt im Kreis herumführen, wenn sie meinen Ihrem Ziel näher zu kommen.
    Es ist eine Schande wie Ihre Gutmütigkeit ausgenutzt wird.
    Gruß Steini

  5. #125
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.309

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Affront gegen Trump - US-Behörden warnen vor schweren Schäden durch Erderhitzung

    US-Präsident Trump leugnet den Klimawandel. Seine eigenen Behörden widerlegen ihn nun in einer tausendseitigen Studie - und zeigen auch die wirtschaftlichen Folgeschäden auf. Das Weiße Haus veröffentlichte das Papier kommentarlos.
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  6. #126
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.736

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    von den 300 führenden Wissenschaftler in den Behörden gehören die Hälfte der Klimatologen nicht den Behörden an sondern Unis und NGOs.
    Diese tausend Seiten sagen als höchste angenommene Ereignisse voraus. Dort steht auch, das es ganz anders kommen kann oder abgemildeter ausfällt.
    Präsident Trump hat nach den Waldbränden die Politik als Behördenverantwortliche in Kalifornien kritisiert. Der Mediensturm war groß.
    Nun kommt die Wahrheit so langsam ans Licht.

    Gouverneur Brown hatte im Jahr 2016 ein Veto gegen ein überparteiliches Wildfire-Management-Gesetz verabschiedet, das einstimmig die Staatsversammlung und der Senat verabschiedet hatte. Radikale Umweltschützer fordern es seit Jahrzehnten, Gesetzgeber, Aufsichtsbehörden und Richter die ganze Politik der "Wildlandserhaltung" sind natürlich gefolgt". Das Ausdünnen von Bäumen wurde verboten, so dass Tausende dünner, feuergefährdeter Bäume wachsen, bei denen nur wenige Hundert vorhanden sein sollten. Sogar das Entfernen kranker, toter und verbrannter Bäume wurde verboten.
    Hier noch eine weitere Studie, welche nicht im Spiegel steht:

    Vertreter niedrig liegender pazifische Atolle bei den Vereinten Nationen warnen vor einer „Frontlinie des Klimawandels“ und das die Insulaner im Pazifik und im Indischen Ozean zu „Klimaflüchtlingen“ werden könnten, da der Meeresspiegelanstieg die Inseln „auffrisst“.
    Eine Studie ergab jedoch, dass trotz des Meeresspiegelanstiegs fast 90 Prozent der tiefer liegenden Inseln stabil waren oder sich vergrößerten.
    eike-klima-energie.eu/2018/11/20/die-pazifischen-inseln-an-der-klimafront-nehmen-an-landflaeche-eher-zu-als-ab/

    Unde eine Meinung:

    Da bedeutet, dass die globale Temperatur in den letzten 18 Jahren konstant war. Ich würde mich eher fragen, warum der Sprung. Was war ab 1998 Global oder Solar geschehen? Und wieso ist dieser Peak nicht auf der NASA-Abbildung zu sehen? Weil die NASA die Wassertemperaturen stärker eingerechnet hat. Dies ist eine Manipulation der Daten und dies macht die NASA unglaubwürdig.
    heise.de/News-Kommentare/Im-Jahr-2016-brachen-etliche-Klimarekorde/Globale-Erwaermung-Ein-Nicht-Problem
    Gruß
    Albert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •