Seite 15 von 22 ErsteErste ... 5 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 219

Thema: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

  1. #141
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.834

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    wir haben den wahrscheinlich 6. kältesten Mai seit Wetteraufzeichnung und die Wettermodelle für den Sommer wurden nach unten korrigiert.
    Es war teilweise kälter wie im durchschnittl. April.
    Gruß
    Albert

  2. #142
    Moderator Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.609

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Zitat Zitat von Albert Beitrag anzeigen
    wir haben den wahrscheinlich 6. kältesten Mai seit Wetteraufzeichnung und die Wettermodelle für den Sommer wurden nach unten korrigiert.
    Es war teilweise kälter wie im durchschnittl. April.
    Ich gieße fast täglich weil der Boden kaum noch feucht ist.
    Nicht das mir die Beeren wieder am Strauch vertrocknen, oder die Bodenbedecker eingehen, wie 2018.

    Am Rande, die Wildkarpfen haben im April und nun Ende Mai gelaicht, die Weißfische wohl noch nicht.
    In April traf sie dann 4 Nächte Frost, im Versuch schlüpten die Überlebenden nach über einer Woche und starben alle ab ohne je frei zu schwimmen.
    Gruß Steini

  3. #143
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.834

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    am 20.06. gegen 21.00 Uhr habe ich Spiegelkarpfen beim laichen beobachtet. Es waren rund 20 Fische von 4-6 Kg.
    Das verrückte war, es war auf einem Golfplatz, wo 3 Teiche von jeweils knapp 1,0 ha mit Röhren verbunden sind, auf dem Gelände des Steigenberger Hotel Treudelberg.
    Die Temperatur des Wassers betrug rund 24°C.

    Das ablaichen finde ich ziemlich spät Ende Juni, aber die Spiegler scheinen flexibel zu sein. Der Mai war ja ungewöhnlich kalt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1942.jpg
Hits:	26
Größe:	98,9 KB
ID:	7741Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4342.jpg
Hits:	24
Größe:	100,8 KB
ID:	7742Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4343.jpg
Hits:	25
Größe:	101,3 KB
ID:	7743Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4344.jpg
Hits:	24
Größe:	96,9 KB
ID:	7744
    Gruß
    Albert

  4. #144
    Moderator Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.609

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Zitat Zitat von Albert Beitrag anzeigen
    am 20.06. gegen 21.00 Uhr habe ich Spiegelkarpfen beim laichen beobachtet. Es waren rund 20 Fische von 4-6 Kg.
    Das verrückte war, es war auf einem Golfplatz, wo 3 Teiche von jeweils knapp 1,0 ha mit Röhren verbunden sind, auf dem Gelände des Steigenberger Hotel Treudelberg.
    Die Temperatur des Wassers betrug rund 24°C.

    Das ablaichen finde ich ziemlich spät Ende Juni, aber die Spiegler scheinen flexibel zu sein. Der Mai war ja ungewöhnlich kalt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1942.jpg
Hits:	26
Größe:	98,9 KB
ID:	7741Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4342.jpg
Hits:	24
Größe:	100,8 KB
ID:	7742Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4343.jpg
Hits:	25
Größe:	101,3 KB
ID:	7743Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4344.jpg
Hits:	24
Größe:	96,9 KB
ID:	7744
    Die von mir besetzten Wildkarpfen ohne gesicherter Herkunft,haben bei uns tatsächlich schon vor den Brachsen gelaicht.
    Die Brut schlüpfte dann noch vor dem letzten Frostnächten, später laichten sie dann nochmals....
    Bin weiter gespannt wie sich das entwickelt, sie verhalten sich vielfach anders als die alten Satzkarpfen.
    Eins aber habe ich selbst in Nordeutschland oft erlebt, die Karpfen kommen auf, wenn dort im Gewässer Konkurenten wie die Weißfische fehlen...
    Es scheint weniger am falschen Klima zu liegen, als an den schlechter ans Klima angepassten Karpfen selbst zu liegen.
    Immer wieder tauchen nun bei uns handgroße "Satzkarpfen" auf die gar nicht besetzt wurden.
    Gruß Steini

  5. #145
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.834

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Kennt Ihr den Märchenwald in Hessen?
    Er heißt Reinhardswald, ist 1000 Jahre alt und ab nächsten Jahr sollen auf Geheiß der Grünen 120.000 alte Bäume gefällt werden.
    Und das für 20 Windkraftanlagen.

    Zitat:
    Unfassbar
    Hessens größtes zusammenhängendes Waldgebiet soll zum Wind-Industriegebiet werden. Gemeint ist der Naturpark Reinhardswald, der auch als „Schatzhaus der europäischen Wälder“ oder „Grimms Märchenwald“ bekannt ist.
    Insgesamt sind etwa 2000 Hektar (= 20 Millionen m²) im tausendjährigen Reinhardswald für die Bebauung mit Windanlagen ausgewiesen worden. Der massive Widerstand der betroffenen Bürger wird von der Landesregierung ignoriert. Die Natur Aller fällt der Profitgier Einzelner zum Opfer. Die ersten 20 Großwindanlagen (siehe Karte) sind konkret geplant, das Genehmigungsverfahren steht unmittelbar bevor.
    Und das wäre erst der Anfang: Insgesamt könnten mehr als 50 Anlagen auf 7 großen Flächen gebaut werden.
    rettet-den-reinhardswald.de/

    facebook.com/BProReinhardswald/



    Komisch, in den MSM liest man nichts darüber, die NGOs schweigen. Da ging es im Hambacher Forst aber ganz anders zu Sache.
    Gruß
    Albert

  6. #146
    Avatar von Günter
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Aischgrund - Mittelfranken
    Beiträge
    345

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Hier geht es wieder nur ums Geld scheffeln ! Genauso wie mit dem CO² gejammer....
    Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quellen versiegt sind.

  7. #147
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.251

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Nee, der Grund für das Stillschweigen ist ganz einfach.
    Hier geht es nicht um die böse Kohle, sondern um die supersaubere und überhaupt nichts belastende Windkraft.

  8. #148
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.436

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Der Facebook-Link funktioniert nicht, Albert.
    Jetzt plötzlich doch ... nach ein paar Stunden.

    Wind- u. Wasserkraft bringen Probleme mit sich, das liegt auf der Hand.

    Deshalb spreche ich mich auch eher für Solarkraft aus. Wie viele bäuerliche Wirtschaftsgebäude allein könnten bepflastert werden, ohne dass sich Gegner formieren müssten ...
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  9. #149
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.834

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Thomas, der Link wurde erneuert und müsste funktionieren.

    Bis zu 800 Jahre alte Bäume sollen im Reinhardswald gefällt werden. Ich finde das widerwärtig von den Grünen.

    Das es einen Klimawandel zu geben scheint kann stimmen. Was ist aber, wenn es den auch ohne Zutun des Menschen geben würde. Warum erwärmen sich auch unsere Nachbarplaneten?
    Ich denke, die Klimahysterie kostet uns noch Billionen Euro für nichts.

    Eine vernunftbegabte Studie wäre z.B. die hier:

    Zitat FR:
    Kampf gegen Klimawandel: Forscher sehen 900 Millionen Hektar zusätzlichen Wald

    Die Erde ist nach Angaben der Forscher derzeit mit 2,8 Milliarden Hektar Wald bedeckt. Sie halten die Neubepflanzung von 900 zusätzlichen Millionen Hektar für möglich. Das entspräche fast der Fläche der USA oder einer Fläche etwa 25 Mal so groß wie Deutschland.

    Die Forscher des Crowther Lab, die an der ETH Zürich nach natürlichen Lösungen für die Folgen des Klimawandels suchen, haben Städte und landwirtschaftliche Flächen bei ihrer Berechnung bewusst ausgespart. Es gehe vor allem um ehemals intakte, aber heute zerstörte Ökosysteme, schreiben Studienleiter Jean-François Bastin und Kollegen. Besonders viele Flächen für eine Aufforstung habe Russland, gefolgt - mit Abstand - von den USA, Kanada, Australien, Brasilien und China.

    Die neuen Wälder könnten 205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern, wenn sie herangewachsen sind. Das sind etwa zwei Drittel der 300 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, die seit der industriellen Revolution durch den Menschen in die Atmosphäre gelangten. „Wir müssten aber schnell handeln, denn es wird Jahrzehnte dauern, bis die Wälder reifen und ihr Potenzial als natürliche CO2-Speicher ausschöpfen“, sagt Studienleiter Tom Crowther. Die zur Aufforstung geeignete Fläche werde durch den Klimawandel jedes Jahr kleiner.
    fr.de/wissen/baeume-pflanzen-gegen-klimawandel

    Original Science:

    sciencemag.org
    Gruß
    Albert

  10. #150
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.436

    AW: Für und wider Globale Erwärmung, wir sitzen zwischen den Stühlen

    Ja, deshalb erscheint ein Abholzen eines alten Waldes zugunsten von zu schaffenden Flächen für Windräder durchaus widersinnig ... da stimme ich zu.
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •